Archive for Mai, 2007

Wahrsagen mit Astrologie?

Freitag, Mai 11th, 2007

Neben dem Kartenlegen im Bereich des Wahrsagens, gibt es noch einige andere Möglichkeiten der Wahrsagung. Oft wird die Astrologie als Methode des Wahrsagens bezeichnet. Streng genommen ist sie es nicht. Die bekannteste Astrologieform, die westliche Astrologie möchte mit Hilfe der Berechnung einer bestimmten Planetenkonstellation unseres Sonnensystems eine Aussage erarbeiten über die Charaktere eines Menschen. Nicht über Ereignisse in Gegenwart und Zukunft. Daher ist die Astrologie eigentlich kein Wahrsagemittel. Neben dem Kartenlegen ist dann bekannt die Numerologie oder das Pendel. Numerologie basiert auf die Deutung bestimmter Zahlen die einem im täglichen Leben begegnen oder auch wiederkehrend auftauchen. Das Pendel ist dazu gedacht, sogenannte „geschlossene Fragen“ mit einem Ja oder Nein zu beantworten. Welche Frage der Ratsuchende stellt ist hierbei nicht von Bedeutung. Das Pendel bearbeitet alle Lebensbereiche die wir kennen. Hier ist aber auch eine Frage für die zukünftigen Geschehen möglich. Das Pendel kann zudem in Zusammenhang mit anderen Wahrsagemethoden genutzt werden um die erstellten Aussagen bestätigen zu können.

Weissagung

Donnerstag, Mai 10th, 2007

Die Methoden der Wahrsagung oder Weissagung sind in unterschiedlichen Epochen und Kulturen entstanden. Schauen wir uns beispielsweise das Kartenlegen an. Kartenlegen ist der Sammelbegriff für unterschiedliche Spiel- bzw. Wahrsagekarten. Wir kennen im Bereich des Kartenlegens das Tarot, die Lenormandkarten, die Kipperkarten, Skatkarten oder auch die Zigeunerkarten. Die meisten von ihnen sind als Wahrsagekarten entwickelt worden. Skatkarten beispielsweise wurden im Mittelalter als Spielkarten entwickelt und im laufe der Zeit zum Kartenlegen zweckentfremdet genutzt. Alle Kartendecks haben eine Gemeinsamkeit! Sie wollen die gegenwärtige Situation und die Informationen aus der Vergangenheit dazu nutzen, Schlussfolgerungen für die Zukunft abzuleiten oder zu erkennen. Das Wahrsagen mit dem Kartenlegen ist über 2000 Jahre alt. Jedes Kartendeck eröffnet die Möglichkeit, ein Zwiegespräch zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein zu implementieren. Viele Antworten auf unsere Fragen liegen in uns selbst verborgen. Kartenlegen ist eine Methode, sich selbst besser kennen zu lernen. Der Weg der Selbsterkenntnis ist hier der Schlüssel zur Vorhersehung. Tarot ist allem Anschein nach die Mutter der Wahrsagung mit dem Kartenlegen.

Wahrsagen

Mittwoch, Mai 9th, 2007

Das Wahrsagen bezeichnet die Möglichkeit oder persönliche Fähigkeit, die Zukunft aus bestehenden Informationen der Gegenwart vorher zu sehen. Wahrsagen ist der Oberbegriff für unterschiedliche Methoden die sich im laufe der Zeit entwickelt haben. Es gibt recht alte Methoden wie das Knochenlesen oder das Pendel. Genauso gibt es neuere Methoden wie das Kartenlegen, die Kristallkugel oder auch die Numerologie. Alle diese Methoden beschreiben eine Analyse von vorhanden Informationen und einem Rückschluss bzw. einer Schlussfolgerung aus den selbigen. Das Wahrsagen hat eine lange Tradition. Das Wahrsagen wird dem Bereich der Esoterik zugeordnet. Hier geht es um die Verbindung der einzelnen Methoden zur spirituellen oder esoterischen Welt. In den folgenden Informationsteilen werden wir hier ein paar Methoden genauer unter die Lupe nehmen.